Kokosöl – Hochofen für unsere Fettverbrennung

Die Kokosnuss wirkt in unserem Körper wie eine Art Hochofen, die den Stoffwechsel ankurbelt und Fett verbrennt, vor allem die sogenannten viszeralen Fette (im Bauchraum zwischen den Organen, da es stark entzündungshemmend wirkt).

Obwohl Kokosöl reich an gesättigten Fettsäuren ist, so muss man wissen, dass es da nochmal Unterschiede gibt. Es gibt kurzkettige, mittelkettige und langkettige Fettsäuren und da kommt es darauf an wie das Ganze konfiguriert ist um die Guten von den Schlechten zu unterscheiden. In dem Fall haben wir es hier mit den Guten zu tun.

Zu den gesündesten Menschen auf der Welt gehören diese Völker, die viel Kokosnuss konsumieren.

Vor den Mahlzeiten eingenommen, zügelt ein Esslöffel Kokosnussöl den Appetit und hilft dabei, das Verhältnis zwischen dem guten HDL und dem schlechten HDL- Cholesterin zu regulieren. Da Studien zufolge Kokosnussöl vom Körper nicht so schnell in Körperfett umgewandelt wird wie andere Fette, soll es das Risiko für Herzkrankheiten, Infarkt und Schlaganfall beträchtlich mindern.

Es wird empfohlen, dass du pro Tag und Körpergewicht folgende Menge zu dir nimmst.

Bei einem Gewicht:
bis zu 40 Kilo: 2 1⁄2 EL pro Tag
bis zu 50 Kilo: 3 EL pro Tag
bis zu 60 Kilo: 3 1⁄2 EL pro Tag
bis zu 70 Kilo: 4 EL pro Tag
über 70 Kilo: 5 EL pro Tag

Außerdem werden diesem Öl noch viele weitere positive Eigenschaften für unsere Gesundheit zugeschrieben, wie z.B. die Verbesserung der Aufnahme von Kalzium, Magnesium und vor allem fettlösliche Vitaminen (A, D, E und K) und insgesamt als Anregung des Stoffwechsels.

Du kannst es zum Braten, Backen, Kochen, Frittieren, als Ersatz für Butter und auf alle Fälle als Ersatz für Margarine verwenden. Es ist wertvoll für Haut und Haare, soll sogar unterstützend einer gesunden Schilddrüsenfunktion sein.

Auf alle Fälle ein Ersatz für alle Pflanzenöle und in jedem Rezept.

Achte dabei unbedingt dass du NUR gute Qualität kaufst! Sonst lass es…

Der Kokosölmarkt boomt und mittlerweile findet man in den Regalen von Supermärkten und Drogeriemärkten eine Vielzahl von Kokosölen der unterschiedlichsten Hersteller. Achte daher, dass du nicht Palmöl oder Palmin kaufst, das hat mit dem hochwertigen Kokosöl nichts zu tun.

Achte unbedingt darauf, dass es in Rohkostqualität ist, zu 100% naturbelassen, ohne Zusatzstoffe, nicht raffiniert, nicht desodoriert, nicht gebleicht, frei von Transfettsäuren, ohne Gentechnik, nicht gehärtet ist.

Wenn dies nicht zutrifft, dann kaufe es besser gar nicht, da du nicht diesen gesundheitlichen Vorteil ziehen kannst.

Ich persönlich kaufe das Kokosöl von Dr. Goerg und in Premium Qualität. Aus meiner Sicht ist dieses Kokosöl das Beste von dieser Sorte.

Warum machen Mandeln schlank?

MandelnMandeln sind reich an Ballaststoffen und reich an Proteinen.

Ballaststoffe tragen dazu bei, dass Verunreinigungen im Darm entfernt werden können.

Sie helfen außerdem, den Blutzuckerspiegel zu balancieren, was sehr wichtig ist um Blutzuckerspitzen zu verhindern. Wenn der Blutzuckerspiegel hoch ist, können wir kein Fett verbrennen.

Mandeln sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen wie Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Selen und Fluor, außerdem Vitamin E, B und Beta-Karotin. Sozusagen der perfekte Snack als Jause bei der Arbeit oder in der Schule.

Mandeln enthalten viel Fett, jedoch sind dies die guten Fette und daher sogar wichtig beim Abnehmen, dennoch solltest du eine gewisse Menge nicht überschreiten. So ca. eine Handvoll jeden Tag als Snack wäre ideal.

Sie sättigen sehr gut und die Sättigung hält lange an. Wichtig dabei gut und lange kauen.

Zusätzlich kannst du Mandeln auch mit Zimt bestreuen, schmecken voll lecker, und Zimt wirkt obendrein ebenfalls positiv auf den Blutzuckerspiegel.

Wenn du wissen möchtest, wie man WIRKLICH gesund UND nachhaltig abnimmt, dann bedenke, „Abnehmen“ beginnt nicht nur mit Motivation, sondern vor allem, mit „richtiger“ Information und diese bekommst du genau hier – von mir 🙂

 

Wenn du davon jeden Tag eine Portion isst, kannst du ohne zusätzliches Zutun abnehmen, jünger aussehen und zufriedener sein!

Ernähre dich GRÜN in jeglicher Form – grüne Kräuter, großblättrige Gemüsearten wie z.B. Grünkohl sollten einen wesentlichen Teil der Ernährung bilden.
gruenmachtschlankSmoothies, Salate, Beilagen, Säfte….
Bevor Chlorophyll aus den grünen Pflanzen mithelfen kann, die roten Blutkörperchen aufzubauen, muss es vorher och eine wichtige Entgiftungsmaßnahme durchführen.
Übrigens Chlorophyll hilft auch hervorragend gegen Mundgeruch. Es verhindert die Entstehung von Mundgeruch, da die Bakterien die für die Zersetzung der Nahrungsreste zuständig sind ausgebremst werden.
Grünes Blattgemüse ist eine der besten Quelle für Eisen. Grün kann Blutarmut heilen.
Grünes Blattgemüse ist auch eine der besten Quellen für Mineralstoffe wie Kalzium und Magnesium. Die alkalischen Mineralstoffe in grünen Blättern gleichen die Säure bildenden Mineralstoffe wie Schwefel, Chlor und Phosphor aus.
Grünblättrige Pflanzen, besonders grüne Wildpflanzen, sind hervorragende Mittel zur Entgiftung der Leber. Da Bestandteile dieser Pflanzen, Schwermetalle und chemische Substanzen aus Genussdrogen binden, kann der Körper sie in Form von Salzen mit dem Urin ausscheiden.
Wenn du deinen Körper entgiftest und Säuren neutralisierst, wirst du sowieso abnehmen,  da Fettdepots automatisch geleert werden.

Die meisten werfen ihn weg und haben keine Ahnung wie wertvoll er für die Fettverbrennung und Gesundheit ist.

Die Rede ist hier vom Kern der Avocado. Nahezu immer wird die Avocado gegessen und der Kern entsorgt!

AvocadokernWusstest du, dass der Kern der Avocado sogar gesünder ist, als die nahrhafte Frucht? 70% der wichtigen Aminosäuren der Avocado befinden sich im Kern!

Der Kern ist reich an Antioxidans, entschlackt, ist entzündungshemmend, kann Störungen der Schilddrüse vorbeugen, verbrennt Fett, da er eine thermogenetische Eigenschaft besitzt und hat wertvolle Ballaststoffe.

Anwendung: Teile den Kern mit einem guten Messer in  ein paar Stücke und trockne diese ca. 1 Tag. Dann schäle die braune Schale ab. (Geht nach dem trocknen leichter ab). Du kannst nun kleine Stückchen (wie auf dem Bild) hacken oder ihn in Pulverform bringen. Dazu in einer Kaffeemühle, oder einem anderen Gerät mahlen.

Von diesem Pulver kannst du dann z.B. ca. 1 bis 2 TL in deinen Smoothie geben. Ebenso kannst du ihn deinem Essen beifügen, oder einen Tee kochen.

Der Geschmack ist nussig, manche behaupten holzig. Ich finde den Geschmack lecker.

 

 

Trinke 3 Wochen lang Brennnessel-Tee und du wirst nicht glauben was du damit verändern kannst!

brennesselBrennnessel ist eine der wichtigsten Pflanzen zur Blutreinigung und Vermeidung von Blutarmut und Eisenmangel. Sie ist vitalisierend für Leber (unsere Stoffwechselfabrik) Bauchspeicheldrüse, Magen , Darm und Galle, außerdem zur Vorbeugung von Nierenerkrankungen.

Wenn du es für richtig hältst dich Low Carb zu ernähren, dann achte wenigstens darauf, dass du aufgrund des erhöhten Harnsäurespiegels bei dieser Ernährungsform viel Wasser trinkst. Sehr gut eignet sich da die Brennnessel, da sie dir helfen kann, Harnsäure auszutreiben. Denn zu viel Harnsäure kann Gichtanfälle auslösen.

Brennnessel findest du überall in der Natur und bereits ab März bis Oktober.

Eigenschaften: blutbildend, blutreinigend, stoffwechselanregend, blutdrucksenkend, schleimlösend, wassertreibend, stärkend, durchfallhemmend, cholesterinsenkend.

Verwendung von Brennnessel:

Brennnessel-Tee: 2 gehäufte Teelöffel Blätter oder auch Wurzeln (bei getrockneten die halbe Menge). In koBrennnesselteechendes Wasser geben und 5 Minuten kochen lassen. Abseihen und 2 Tassen Tee
pro Tag über drei Wochen für eine Kur trinken.

Brennnessel Aufstrich für 4 Personen: 
250 g Topfen
1 Bund junge Brennesselblätter
1 Stk Knoblauchzehe
1 Prise Pfeffer
1 Prise Himalayasalz
1 Schuss Zitronensaft

 Zubereitung:
Die Brennnesselblätter kurz in kochendem Wasser blanchieren, dann auskühlen lassen und etwas ausdrücken.

Die Knoblauchzehe klein hacken und mit dem Topfen, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Die ausgekühlten Brennnessel fein hacken und daruntermischen. Auf ein Vollkornbrot geben und mit Blüten und Gänseblümchen oder Veilchen verzieren.

Mit Brennnessel kannst du auch sehr gut gegen Haarausfall vorgehen, oder eine Feuchtigkeitscreme herstellen, ein Vollbad nehmen uvm…

Kombiniere diese Nährstoffe und erreiche damit eine extrem schnelle Fettverbrennung!

Leckeres Rezept um den Turbo zu zünden:
12513738_1153795214653555_1609741028725586109_o*Zutaten*
2 Tassen Heidelbeeren
1 Banane
1 Stängel Staudensellerie
2 Tassen Wasser
1 TL Chiasamen

Alle Zutaten im Smoothiemaker – gut pürieren – fertig!

#Heidelbeere > Untersuchungen der Universität Michigan besagen, dass 200 Gramm Blaubeeren täglich den Bauchumfang reduzieren soll.

#Banane > enthält Vitamin A, B, C, E, Kalzium, Magnesium, Kalium, Silizium, Phosphor, Schwefel, Eisen und Natrium, natürlich Kohlenhydrate und ob du es glaubst oder nicht, auch hochwertiges Eiweiß.

#Staudensellerie > entgiftet und enthält viel Vitamin A und ist eine sehr gute Quelle für die Vitamine B1, B2, B6, C. Außerdem Mineralien wie Kalium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Kalzium, Folsäure und essenzielle Aminosäuren.

#Chiasamen > transportiert diese Vitaminbomben im Obst und Gemüse durch Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren genau dorthin wo sie gebraucht werden und zwar zum FETT VERBRENNEN! Außerdem besitzt Chiasamen wertvolle Proteine!

DIESES GESAMTKRAFTWERK an wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und gesunden Fetten lässt deine Kilos leichter purzeln, sorgt für gute Sättigung und schmeckt lecker!!!

Ganz OHNE CHEMIE!!

Du möchtest endlich deine sexy Strandfigur? Deine Haut zum Strahlen bringen und dein Wohlbefinden steigern? Dann schau dir dieses Video an www.ewig-schlank.com

Superfood teuer kaufen? Für mich sind sie kostenlos…

Superfoods sind in aller Munde, und für unsere Gesundheit wie beim Abnehmen sehr gute Helfer!

brennesselSuperfoods musst du nicht teuer im Geschäft kaufen, sie wachsen bei uns im Garten oder einfach in der Wiese nebenan, wie z.B. Brennnessel..

Heute z.B. habe ich eine Brennnesselsuppe gekocht. Man kann auch sehr leckeren Spinat machen, deinem Smoothies beimengen, Tee kochen usw….

Die Brennnessel ist sehr reich an Vitamin C und hat mehr Vitamin A als Spinat. Ebenso Vitamin B1,2 und 6.
Aber auch jede Menge wichtiger Mineralstoffe wie Magnesium,
Kalzium, Kalium und Phosphor.

Sie hat einen sehr hohen Wasseranteil und daher perfekt zum Entwässern geeignet und sie zählt zu den basischen Lebensmitteln.

Brennnessel hat fast alle Aminosäuren und daher ein echt hochwertiger „green“ Eiweißlieferant. Somit ist sie eine weit hochwertigere Eiweißquelle als z.B. Fleisch!

Außerdem akkumuliert Brennnessel Radioaktivität, was soviel heißt wie, dass sie Radioaktivität aus dem Körper leitet, super entschlackt und entgiftet.

Wahnsinn oder? Was dieses Kraftwerk alles kann und viele mähen sie einfach um.

Ich hoffe, dass auch du in Zukunft öfter leckere Brennnesselköstlichkeiten genießen wirst.

Falls auch du dich mit den hochwertigsten Quellen ernähren möchtest, die auch noch dazu echt billig oder gar kostenlos zu haben sind, du super leckere Rezepte, die deine  Fettverbrennung enorm ankurbeln benötigst, dann hast du hier die Möglichkeit dazu!

Dazu klicke auf diesen Link > www.ewig-schlank.com/ohnejojo

Leckeres Chia-Obst-Pudding Rezept

Zutaten für 1 Person
2 EL Chia-Samen
1/2 Becher Mandelmilch, oder andere pflanzliche Option
Obst und Nüsse/Mandeln nach Belieben
Optional Birkenzucker oder etwas Vanille

Zubereitung:
Chia-Samen mit der Milch (und ev. Süßungsmittel, etc.) in ein Schraubglas geben und gut durchschütteln. Für ca. 10 min. stehen lassen, zwischenzeitlich ein paar mal schütteln, damit keine Klumpen entstehen.

Den fertigen Chia-Pudding in ein Glas oder Schüsselchen füllen und mit mundgerecht geschnittenem Obst und Nüssen garnieren.

Du möchtest noch weitere 39 solcher leckeren und vor allem gesunden Rezepte? Dann klick hier und lade sie dir kostenlos herunter www.schlank-gesund.com

chia-pudding

 

❄ ★ 5 Lebensmittel die dir dabei helfen können, die Weihnachtsfeiertage gut zu überstehen★ ❄

  1. Grüner Tee- Studien haben gezeigt, dass grüner Tee einer der besten Stoffwechsel Booster ist, den man trinken kann.
  2. Nüsse und Samen – sind gesunde Fette (jeden Tag eine Handvoll)
  3. Ingwer und Chili heizen dir so richtig ein und dadurch wird Fett schneller verbrannt und es regt die Darmperistaltik an.
  4. Zimt wird immer wieder als ein Stoffwechselturbo bezeichnet und es hilft dir den Blutzuckerspiegel auszubalancieren.
  5. Bohnen, die enthaltenen Ballaststoffe, halten dich lange satt und verhindern Heißhunger.